Bozita Häppchen in Soße 370g Tetra Recart

Artikelnummer: B0200100

In der leicht zu öffnenden und wiederverschließbaren Tetra Recart Verpackung bleibt das hochwertige Bozita Katzenfutter lange Frisch und die Häppchen in Soße besonders lecker.

  • mit Garnelen UVP 1,69 € 3,70 €/Kg
  • mit Kaninchen UVP 1,69 € 3,70 €/Kg
  • mit Lachs UVP 1,69 € 3,70 €/Kg
  • mit Rentier UVP 1,69 € 3,70 €/Kg
  • mit Rind UVP 1,69 € 3,70 €/Kg

Warum die Bozita Häppchen in Soße ein hochwertiges Katzenfutter sind:

  • Keine unnötigen Inhaltsstoffe: Auf Getreide und Zucker wird verzichtet.
  • Keine Hormone: Es sind keine Wachstumshormone und auch keine Antibiotika im Fleisch
  • Keine Zusatzstoffe: Es sind keine künstlichen Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe enthalten
  • Unterstützung des Immunsystems: Durch Macrogard von Bozita
  • Keine Tierversuche: Keine Tierversuche für die Herstellung von Bozita Katzenfutter
  • Hohe Tierschutzstandards: Im Herstellungsland Schweden gelten hohe Vorschriften für Tierschutz und Tierfutterproduktion
  • Platzsparende Entsorgung: Leere, flachgedrückte Tetra Recart Packs sind besonders platzsparend zu entsorgen

Deinen Katzen kommt die hochwertige Qualität zu gute und Du kannst ihr Futter leicht öffnen und wieder verschließen sodass es lange frisch und lecker bleibt. Bozita Häppchen in Soße ist ein Alleinfutter für Katzen. Das heißt, das Katzenfutter ist ausgewogen und es sind alle notwendigen Vitamine, Nährstoffe und Mineralien enthalten, sodass Deine Katze auch ausschließlich mit den Bozita Häppchen in Soße gefüttert werden kann. Auf Getreide, Soja Zudem sind die Häppchen in Soße fettarm, für eine Bewusste Ernährung Deiner Katze.

Bei den Bozita Häppchen in Soße werden ausschließlich Rohstoffe von höchster Qualität verwendet. Das heißt: Frisches Fleisch, frei von Hormonen, die das Wachstum fördern. Keine künstlichen Geschmacksstoffe, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe. Bozita ist zertifizierte Qualität.


Bozita Häppchen in Soße 370g Tetra Recart Fleisch

Fütterungsempfehlung für Bozita Tetra Recart Häppchen in Soße

Gewicht der Katze Futtermenge pro Tag
1 kg 75 Gramm
2 kg 150 Gramm
3 kg 230 Gramm
4 kg 300 Gramm
5 kg 380 Gramm
6 kg 455 Gramm
7 kg 530 Gramm


Zusammensetzungen der einzelnen Sorten

  • Bozita Häppchen in Soße mit Garnelen: Hühnchen, Garnelen (7,2% im Häppchen), Schwein, Rind, Calciumcarbonat, Hefe (ß -1,3/1,6- Glucane 0,01%)
  • Bozita Häppchen in Soße mit Hühnchen & Pute: Hühnchen (85% im Häppchen), Pute (7,2% im Häppchen), Rind, Schwein, Calciumcarbonat, Hefe (ß -1,3/ 1,6- Glukane 0,01%)
  • Bozita Häppchen in Soße mit Kaninchen: Hühnchen, Kaninchen (7,2% im Häppchen), Rind, Schwein, Calciumcarbonat, Hefe (ß -1,3/1,6- Glucane 0,01%)
  • Bozita Häppchen in Soße mit Lachs: Hühnchen, Lachs (7,2% im Häppchen), Schwein, Rind, Calciumcarbonat, Dill, Hefe (ß -1,3/1,6-Glucane 0,01%)
  • Bozita Häppchen in Soße mit Rentier: Hühnchen, Rentier (7,2% im Häppchen), Rind, Schwein, Calciumcarbonat, Hefe (ß -1,3/1,6-Glucane 0,01%)
  • Bozita Häppchen in Soße mit Rind: Hühnchen, Rind (6% im Häppchen), Schwein, Calciumcarbonat, Dill, Hefe (ß -1,3/1,6-Glucane 0,01%)

Inhaltsstoffe in den Bozita Häppchen in Soße

Rohprotein 8,5%, Rohfett 4,5%, Rohfaser 0,5%, Rohasche 2,3%, Kalzium 0,35%, Phosphor 0,3%, Magnesium 0,02% Feuchtigkeit 83%

Analytische Bestandteile in den Bozita Häppchen in Soße

Jod [Calciumjodat, Monohydrat] (0,1 mg/kg)
Kupfer [Kupfer(II)Sulfat-Pentahydrat] (2 mg/kg)
Mangan [Mangan-II & -III Oxid](1,8 mg/kg)
Taurin (700 mg/kg)
Vitamin A (2.000 IE/kg)
Vitamin D3 (200 IE/kg)
Vitamin E (12 mg/kg)
Zink [Zinksulfat, Monohydrat] (14 mg/kg)
Durch die Minerale Titandioxid und Eisenoxid sind natürliche Farbstoffe enthalten.


Tierschutz in Schweden, dem Herstellungsland von Bozita Katzenfutter:

Bozita Katzenfutter wird in Schweden produziert. Dort gelten weitaus bessere Bedingungen für den Tierschutz als in vielen anderen Ländern. Diese hohen Bestimmungen, an denen sich Bozita bei der Produktion halten muss, sorgen für eine hohe Qualität des Bozita Katzenfutters.

  • Die Anwendung von Antibiotika ist bereits seit 1986 verboten, beziehungsweise nur zu therapeutischen Zwecken erlaubt
  • Kadavermehl ist ebenfalls seit 1985 in der Fütterung und in der Futterproduktion verboten
  • Um einer Salmonellengefahr vorzubeugen gibt es sehr strenge Schutzmaßnahmen
  • Wasser im Katzenfutter hat Trinkwasserstatus
  • In Tierboxen ist Stroh Pflicht
  • Bei Kühen ist eine Weidehaltung Pflicht
  • Eine konventionelle Käfighaltung von Hühnern ist in Schweden verboten
  • Auch das Schwanzkupieren bei Schweinen und das Kürzen von Schnabeln bei Hühnern ist verboten
  • Es gibt eine Tageslichtforderung in den Ställen. Fenster müssen also vorhanden sein